PVDF (Polyvinylidenfluorid)

Hauptmerkmale

Fest und steif, zäh, gut gleitend, sehr gut beständig gegen viele aggressive Säuren, beständig gegen Reinigungsmittel und zahlreiche Lösemittel, sehr gut elektrisch isolierend, gut zerspanbar, gut schweißbar, nur schwer verklebbar

Anwendungsgebiete

Maschinenbau, Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Feinwerktechnik, Lebensmitteltechnik, Medizintechnik, Lasertechnik, Solaranlagen, Filtertechnik

Physikalische EigenschaftenEinheitNormTrocken
Dichte g/cm3 ISO 1183 1,78
Wasseraufnahme % ISO 62 (similar) >0,04
Feuchteaufnahme % ISO 62 (similar) >0,04
Mechanische EigenschaftenEinheitNormTrocken
Streckspannung N/mm2 ISO 527 55
Bruchdehnung % ISO 527
Zug-E-Modul N/mm2 ISO 527 2100
Charpy Schlagzähigkeit +23 °C kJ/m2 ISO 179 NB
Charpy Schlagzähigkeit -30 °C kJ/m2 ISO 179 NB
Charpy Kerbschlagzähigkeit +23 °C kJ/m2 ISO 179 12
Charpy Kerbschlagzähigkeit -30 °C kJ/m2 ISO 179 4
Thermische EigenschaftenEinheitNormTrocken
Einsatztemperatur dauernd ¡C -50 bis 150
Einsatztemperatur kurzzeitig ¡C 150
Formbeständigkeit HDT/A bei 1,8 N/mm2 ¡C ISO 75 150
Therm. Längenausdehungskoeffizient 20-80°C 10-4/°C ASTM E831 1,3
Brennbarkeit UL 94 V0
Elektrische EigenschaftenEinheitNormTrocken
Dielektrizitätszahl (1 MHz) IEC 250 8
Dielektr. Verlustfaktor (1 MHz) IEC 250 0,06
Spez. Durchgangswiderstand Ω IEC 93 4 10**14
Spez. Oberflächenwiderstand IEC 93 >1 10**13

 

PDF-Datenblatt zum Download